• Startseite
  • Die Krimelte OÜ gelangte zu einem Millionenauftrag in Kanada

Die Krimelte OÜ gelangte zu einem Millionenauftrag in Kanada

Die zur Wolf Group gehörende Krimelte OÜ hat mit dem kanadischen Baustoffhändler Bexi Distributions inc. einen Vertrag für den Vertrieb von PENOSIL Jointaplac, einer innovativen Gipskartonspachtelmasse, abgeschlossen. Zusammen mit den Eigenmarkenverkäufen liegt der erwartete Umsatz in Kanada bei mindestens drei Millionen Euro pro Jahr.

Kanada wird der 37. Exportmarkt für Produkte der Marke PENOSIL und damit ist die Marke, die in diesem Jahr ihr 15-jähriges Bestehen feiert, nun auf allen Kontinenten vertreten. Das Exportnetzwerk der Gruppe deckt mehr als 70 Länder ab, von denen 20 einen Umsatz von mehr als einer Million Euro erzielen.

In der Fertigungsbranche kommt es nicht oft vor, dass ein Youtube-Video zu einem Kaufvertrag führt. Das Video des französischen Influencers TakaYaka über die Verwendung von PENOSIL Jointaplac, das in den ersten 24 Stunden einhunderttausend Mal angesehen wurde, führte zum Kontakt mit der Bexi Distributions inc. Das Produkt selbst entstand aus der Fähigkeit des Landesmanagers von Krimelte France, José-Manuel Castro, eine Marktlücke bei innovativen Fugenfüllern und Spachtelmassen zu erkennen. War das Füllen von Gipskartonplattenfugen bisher zeitraubend und musste in mehreren Schritten mit Fugenbändern durchgeführt werden, ermöglicht das neue Produkt die gleiche Arbeit ohne Verstärkungsband in einem einzigen Arbeitsschritt und erfüllt gleichzeitig die höchsten Leistungsanforderungen an die verwendeten Materialien.

PENOSIL Jointaplac wurde im Labor von Krimelte Iberia S.A.U. entwickelt und wird auch in der dortigen Fabrik in der Nähe von Barcelona hergestellt. Die erste Partie wird im Juni nach Kanada verschickt. „Die Wolf Group zeichnet sich durch eine große internationale Reichweite aus. Die Idee, die in Frankreich heranreifte, wurde durch Entwicklungs- und Fertigungskapazitäten in Spanien und die Unterstützung der Zentrale in Estland ergänzt“, freut sich Peeter Tohver, Vorstandsvorsitzender von Wolf Group I Krimelte, über die gruppeninterne Zusammenarbeit.

Vor zwei Jahren erwarb die Wolf Group eine 100-prozentige Beteiligung an dem spanischen Bauchemieunternehmen Krimelte Iberia S.A.U. (zuvor Olivé Química S.A.) und dessen Vertriebseinheiten in Spanien, Portugal, Frankreich und Großbritannien. „Die Verträge mit den kanadischen Partnern zeigen, dass sich die strategischen Schritte bewährt haben und dass Synergie und Wissensaustausch zwischen Tochtergesellschaften in verschiedenen Teilen Europas für einen größeren Erfolg sorgen“, erklärt Peeter Tohver. „Wir können sagen, dass die Wolf Group eine einheitliche und starke Gruppe in der ganzen Welt ist.“

Der konsolidierte Umsatz des auf estnischem Kapital beruhenden Unternehmens Wolf Group I Krimelte stieg 2020 im Vergleich zum Vorjahr um fast 11 % auf 111,2 Mio. Euro, wovon der Betriebsgewinn 10,5 Mio. Euro betrug. Die Wolf Group ist bestrebt, die Lebensqualität der Menschen durch sichere, energieeffiziente und schadstoffarme Baulösungen zu verbessern. Die Produkte der Wolf Group werden unter den Markennamen Penosil, Olivé und Tempsi vermarktet.

Alle Posts

2021