Mitarbeiterengagement

Wir unterstützen Mitarbeiter bei Wohltätigkeitsprojekten zum Wohlergehen der Tiere.

Wir unterstützen das Engagement der Mitarbeiter, sich an freiwilligen Wohltätigkeitsprojekten zu beteiligen, die zum Schutz der Umwelt beitragen und das Wohlergehen der Tiere in der Natur fördern.

„Vor vier Jahren haben wir einen alten Bauernhof mit sechs Hektar Land im Naturpark Haanja im Kreis Võru gekauft. Wie viele andere heutzutage waren wir auf der Suche nach einem Ort, an dem noch unberührte Natur und Stille herrscht, wo wir selbst lernen und den Kindern beibringen können, etwas Altes mit den eigenen Händen wiederaufzubauen, ohne etwas zu stören.

Als Erstes mussten wir überdenken, wie oft eigentlich gemäht werden muss. Schon beim ersten Mal sind den Kindern die vielen Frösche unterschiedlicher Größen und Arten aufgefallen, und dass diese beim Rasenmähen verletzt werden könnten. Deshalb trafen wir die Entscheidung, seltener zu mähen, obwohl es zunächst gewöhnungsbedürftig war, durch 8–10 cm hohes Gras zu laufen. Auf der Suche nach Informationen, wie man große Flächen mähen kann, ohne die Natur zu schädigen, sind wir auf die Website von PRIA gestoßen, welche Informationen zu einem Förderprojekt für Dauergrünland bereitstellte. Für dieses Projekt wurden feste Mähzeiten festgelegt, um die verschiedenen Vogel- und Tierarten, die im Grasland leben und nisten, nicht zu stören. Es gelten natürlich auch für alle anderen Aktivitäten, die sich nachteilig auf die Umwelt auswirken können, Einschränkungen.

Mittlerweile hat Schönheit eine andere Bedeutung für uns als noch vor vier Jahren. Der Reichtum an Tierarten ist ebenso wunderschön wie die Wildpflanzen, egal ob Gänseblümchen, Disteln oder Gräser. Es macht Spaß, mit Gummistiefeln durch das hohe Gras zu waten und das Treiben der Frösche und Eidechsen oder die farbenfrohen Libellen auf den Seerosen und dem Schilfrohr zu beobachten.“

Meeli Pedak, Einkaufsleiterin bei der Wolf Group